50 Jahre Kultur- und Museumsverein

40 Jahre Stadtmuseum

Mit der Vereinsgründung 1969 unter Friedrich Opferkuh als ersten Obmann begann die mittlerweile 50-jährige Geschichte einer Mannersdorfer Institution. Ziel des Vereins war die Errichtung eines Museums für Mannersdorf. In den folgenden Jahrzehnten wurden in Zusammenarbeit mit dem Bundesdenkmalamt archäologische Ausgrabungen in der Region organisiert und wertvolle Objekte unserer Vergangenheit ans Tageslicht gebracht.

1974 erhielt der Kultur- und Museumsverein den herrschaftlichen Schüttkasten von der damaligen Marktgemeinde Mannersdorf als Standort des künftigen Museums zur Verfügung gestellt. Das historische Gebäude aus der Renaissance wurde aufwendig renoviert und für seine neue Bestimmung adaptiert. 1979 war es so weit, das „Museum Mannersdorf und Umgebung“ konnte mit einem ersten Ausstellungsteil feierlich eröffnet werden. In den Jahren bis 1994 erfolgte der schrittweise Ausbau der Ausstellungsräume, so kam 1987 die bedeutende Steinmetztechnische Abteilung hinzu, die u.a. auf der Privatsammlung von Steinmetzmeister Friedrich Opferkuh fußt.

Parallel dazu veranstaltete der Verein vielfältige Konzerte, Ausstellungen und Hobbykurse, teils in Eigenregie, teils durch Künstler, Hobbygruppen oder befreundete Vereine. Seit Jahren ein Fixpunkt im Kulturleben ist „Unsere Lange Nacht im Museum Mannersdorf“ mit Abendführungen, Präsentationen, Vorträgen oder Konzerten, organisiert von Obmann Heribert Schutzbier und seinem Team.

Neben den publikumswirksamen Veranstaltungen ist das Stadtmuseum Mannersdorf seit langem Anlaufpunkt für namhafte Experten und Wissenschaftler, zahlreiche Museumsobjekte fanden Eingang in Fachpublikationen. Der Kultur- und Museumsverein ist zudem Mitglied in mehreren wissenschaftlichen Gesellschaften und ist regelmäßig Leihgeber für internationale Ausstellungen. Trotz dieser Weitgewandtheit behielten der Verein und das Museum ihre lokalen Wurzeln, wie die enge Zusammenarbeit mit den Mannersdorfer Kulturpartnern und Vereinen auch 2019 beweist.

Öffnungszeiten

5. Mai - 9. Juni 2019

Jeweils Sonntag 10:00-12:00 Uhr und 14:00-17:00 Uhr

 

Ausstellungseröffnung

Samstag, 4. Mai 2019

Beginn 18:00 Uhr

 

 

Stadtmuseum

Das Stadtmuseum Mannersdorf ist seit 1979 im historischen, herrschaftlichen Schüttkasten untergebracht. Auf vier Ebenen sind thematische Abteilungen u.a. zur Steinbearbeitung, zur Ur- und Frühgeschichte, zur Stadtgeschichte und zur Volkskunde untergebracht.

 


Standort

Stadtmuseum Mannersdorf

Jägerzeile 9

2452 Mannersdorf


Bildergalerie

Fotos: Archiv Heribert Schutzbier/Stadtmuseum, Archiv Karl Trenker, Michael Schiebinger